Ganz schwache Vorstellung der Hawks

Nächste Rückschläge für Nowitzki und Schröder

+
LeBron James (l) und Dirk Nowitzki in Aktion.

Bisher läuft es einfach nicht für Dallas: Die Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen NBA die nächste Niederlage kassiert.

Dallas - Die deutschen Basketball-Stars Dirk Nowitzki und Dennis Schröder haben in der nordamerikanischen Profiliga NBA die nächsten Rückschläge erlitten. Nowitzki kassierte mit den Dallas Mavericks eine knappe 104:111-Heimniederlage gegen den Vizemeister Cleveland Cavaliers, Schröder zeigte beim 94:113 bei den Washington Wizards eine ganz schwache Vorstellung.

Mit jeweils nur zwei Siegen aus 13 Spielen sind die Mavs und Hawks die schlechtesten Teams der Liga. Auch für Paul Zipser gab es am Samstagabend (Ortszeit) nichts zu holen. Die Chicago Bulls verloren bei den San Antonio Spurs 94:133. Nach der vierten Niederlage in Serie sind die Bulls (zwei Siege aus elf Spielen) Vorletzter im Osten.

In Washington kam Spielmacher Schröder bei der dritten Pleite in Folge lediglich auf sieben Punkte, verwandelte dabei nur zwei seiner 16 Wurfversuche. Nowitzki erzielte für Dallas in einer umkämpften Partie 14 Zähler. Nationalspieler Maximilian Kleber blieb in zwei Minuten auf dem Feld ohne Punkt, bester Scorer der Texaner war erneut Forward Harrison Barnes (23 Punkte).

sid

Kommentare

Meistgelesen

Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
Hamilton will Formel-1-Karriere bei Mercedes beenden
Hamilton will Formel-1-Karriere bei Mercedes beenden
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Aus in der Formel 1: Wehrlein verliert sein Cockpit
Aus in der Formel 1: Wehrlein verliert sein Cockpit