Am 25. April

Nächster WM-Kampf von Klitschko in New York

+
Wladimir Klitschko.

Berlin - Zum ersten Mal seit sieben Jahren boxt Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko wieder in seiner Wahlheimat USA.

 Der Titelträger der Verbände WBA, IBF und WBO soll seinen Titel am 25. April in New York verteidigen. Das berichtet die Zeitung „Die Welt“ (Dienstag-Ausgabe) unter Berufung auf Klitschko-Manager Bernd Bönte. Ein Gegner für den 38 Jahre alten Ukrainer, der seit 2004 ungeschlagen ist, stehe noch nicht fest. Favorit auf die Rolle des Herausforderers soll der in 19 Kämpfen ungeschlagene 30 Jahre alte US-Profi Bryant Jennings sein.

In seinem bislang letzten Kampf im New Yorker Madison Square Garden hatte sich Klitschko 2008 den WBO-Titel durch einen Punktsieg über den Russen Sultan Ibragimow geholt. Der promovierte Sportwissenschaftler, der im Dezember zum ersten Mal Vater wurde, steht vor seinem 67. Profikampf.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Während Live-Übertragung: Mädchen von 160 km/h schnellem Baseball getroffen
Während Live-Übertragung: Mädchen von 160 km/h schnellem Baseball getroffen
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen
Köln legt keinen Protest ein, fordert aber DFB-Stellungnahme
Köln legt keinen Protest ein, fordert aber DFB-Stellungnahme