Freitag Zweiter

Nächster Sieg für DSV-Adler: Wellinger fliegt allen davon

+
Andreas Wellinger gewann das Skispringen am Sonntag.

Nur einen Tag nach dem Sieg für Richard Freitag dürfen die DSV-Skispringer den nächsten Sieg bejubeln. Andreas Wellinger gewann und führte ein starkes Team an.

Nischni Tagil - Andreas Wellinger hat den nächsten Sieg für die deutschen Skispringer eingefahren. Nur einen Tag nach dem Erfolg von Richard Freitag setzte sich der 22-Jährige am Sonntag im russischen Nischni Tagil durch und sorgte damit vier Wochen vor Beginn der Vierschanzentournee für ein perfektes Wochenende der DSV-Adler. Der im Weltcup führende Freitag als Zweiter und Markus Eisenbichler (4.) komplettierten das herausragende Teamergebnis für das Team von Bundestrainer Werner Schuster. Stefan Kraft aus Österreich wurde Dritter.

Auch Karl Geiger (9.), Stephan Leyhe (17.) und Pius Paschke (24.) hatten den zweiten Durchgang erreicht. Der Norweger Daniel Andre Tande sprang mit 138,5 Metern die Bestweite und verbesserte sich von Rang 17 noch auf den fünften Platz. Am kommenden Wochenende treten die deutschen Skispringer erstmals in diesem Winter vor heimischer Kulisse in Titisee-Neustadt an.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren