Formel 1

McLaren-Mitarbeiter nach Quarantäne zurück aus Australien

+
Das McLaren-Team musste sich in Australien in Quarantäne begeben. Foto: Michael Dodge/AAP/dpa

Woking (dpa) - McLaren hat die Mitarbeiter, die sich im Zuge eines Coronavirus-Falls in Selbst-Quarantäne in Melbourne begeben hatten, zurück in der englischen Heimat des Formel-1-Rennstalls begrüßt.

Sie seien sicher zurückgekehrt, schrieb der Rennstall mit dem 44 Jahre alten deutschen Teamchef Andreas Seidl bei Twitter. Mit ihnen kamen auch diejenigen aus dem Management wieder in England an, die wegen der betroffenen Teammitglieder in Australien geblieben waren.

Nach einem positiven Befund bei einem McLaren-Mitarbeiter war der Große Preis im Albert Park kurz vor dem ersten Training abgesagt worden. Mittlerweile sind die ersten acht Rennen in dieser Saison erstmal gestrichen, der Saisonstart der Motorsport-Königsklasse dürfte frühestens Mitte Juni erfolgen.

Tweet McLaren

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
David Alaba: Transfer zu Real Madrid - weil Bayern-Zusagen nicht gehalten wurden?
David Alaba: Transfer zu Real Madrid - weil Bayern-Zusagen nicht gehalten wurden?
Vettel nutzt Formel-1-Auszeit für Motorrad-Bastelei
Vettel nutzt Formel-1-Auszeit für Motorrad-Bastelei

Kommentare