Pilotenschein erst kürzlich erhalten

Ex-Baseballstar Halladay stirbt bei Flugzeugabsturz

+
Wurde nur 40 Jahre alt: Der ehemalige Baseball-Star Roy Halladay kam bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

Die MLB trauert um Roy Halladay. Der langjährige Pitcher aus der US-Baseball-Liga ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Den Pilotenschein hatte er erst kürzlich bekommen.

Pasco County - Der frühere Baseballstar Roy Halladay ist bei einem Flugzeugabsturz im Golf von Mexiko vor Florida ums Leben gekommen. Das bestätigte das Sheriff's Department des Pasco County. Der einstige Pitcher der Toronto Blue Jays und Philadelphia Phillies aus der nordamerikanischen Profiliga MLB wurde nur 40 Jahre alt.

"Es gibt keine Worte für die Trauer, die die gesamte Phillies-Familie durch den Verlust einer der meistgeschätzten Personen erfüllt, die jemals unser Spiel gespielt haben", teilte Halladays letzter Klub mit.

Fünfzehn Jahre in der MLB

Der achtmalige Allstar Halladay spielte von 1998 bis 2013 in der MLB und erhielt den Cy Young Award für den besten Werfer einmal in der American League sowie einmal in der National League. 2010 gelang "Doc" Halladay als 20. MLB-Spieler ein sogenanntes "Perfect Game" - kein gegnerischer Spieler erreichte eine Base.

Halladay hatte gerade erst seinen Pilotenschein erhalten und stürzte mit einem einmotorigen Leichtflugzeug vom Modell ICON A5 ab.

sid

Kommentare

Meistgelesen

Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
Hamilton will Formel-1-Karriere bei Mercedes beenden
Hamilton will Formel-1-Karriere bei Mercedes beenden
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Aus in der Formel 1: Wehrlein verliert sein Cockpit
Aus in der Formel 1: Wehrlein verliert sein Cockpit