Formel 1

Hülkenberg schon in den USA mit neuem Renault-Kollegen

+
Das Renault-Team wechselt nach dem Japan-GP seinen Fahrer Jolyon Palmer aus. Foto: Eugene Hoshiko

Suzuka (dpa) - Nico Hülkenberg bekommt schon beim Formel-1-Rennen in den USA einen neuen Renault-Teamkollegen.

Sein bisheriger Stallrivale Jolyon Palmer wird nur noch den Grand Prix von Japan am Sonntag in Suzuka für das Werksteam bestreiten und anschließend für Carlos Sainz jr. weichen. Der aktuelle Toro-Rosso-Pilot wird also bereits in Austin in zwei Wochen sein Debüt für die Franzosen geben. Dies gaben Renault und Toro Rosso bekannt.

Der Spanier Sainz jr. steht schon seit Mitte September als Renault-Fahrer neben Hülkenberg für 2018 fest. Über eine vorzeitige Ablösung des 26-jährigen Palmer war bereits länger spekuliert worden. In zwei Jahren bei Renault holte der Brite insgesamt nur neun Punkte. Für Sainz jr. wird der Russe Daniil Kwjat das freiwerdende Cockpit neben Pierre Gasly wieder übernehmen.

Zeitplan Japan-Rennen

2016er Ergebnisse

Infos zum Grand Prix

Streckenplan

Reifenwahl für Japan

Geschichte des Rennens

Mercedes-Vorschau

Palmer-Mitteilung

Toro-Rosso-Mitteilung

Renault-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

„Kasalla“ im Käfig: Ex-Fußballer Thorsten Legat wird MMA-Kämpfer

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

Nach Wirbel um Helene Fischers Auftritt: So soll das Pokal-Finale diesmal ablaufen

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.