Klares Statement

Hoeneß fordert mehr Sendezeit für Basketball

+
Uli Hoeneß fordert mehr Sendezeit für Basketball.

Wenn Uli Hoeneß etwas macht, macht er es zu einhundert Prozent. Das merken auch alle, die mit seinem Lieblingsprojekt FC Bayern Basketball zu tun haben.

München - Bayern-Präsident Uli Hoeneß fordert von ARD und ZDF mehr Sendezeit für den deutschen Basketball. „Da habe ich das Gefühl, dass nicht genügend Unterstützung bei den Öffentlich-Rechtlichen da ist“, sagte der Münchner Vereinschef in einem Interview der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag). Besonders Topspiele, die für die Zukunft der Sportart wichtig seien, müssten im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt werden.

„Sowohl bei ZDF als auch in der ARD müsste mehr Sportvielfalt entwickelt werden. Jetzt, wo sie immer mehr Fußball-Rechte verlieren, könnte es eine Chance sein, andere Sportarten wie Basketball, aber auch Handball, vielleicht Eishockey nach oben zu führen“, sagte Hoeneß. Dabei dürften die öffentlich-rechtlichen Sender nicht zuerst auf die Einschaltquoten achten. „Dafür geb' ich denen so viel Gebührengeld: dass sie auch eine Sport- und eine Meinungsvielfalt ins Fernsehen bringen“, sagte der 65-Jährige.

Aus seiner Sicht müsse Basketball bei den TV-Zeiten mindestens den gleichen Raum wie der Handball bekommen. „Ich halte Basketball für das interessantere Spiel“, sagte Hoeneß. Unter seiner Regie war die Basketball-Abteilung des FC Bayern professionalisiert worden und gehört inzwischen zu den deutschen Top-Teams. Der Meister von 2014 ist derzeit Tabellenführer der Bundesliga.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

Später Doppelschlag: DFB-Team verspielt Sieg gegen Niederlande - „Darf man nicht hergeben“

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

Remis gegen die Niederlande: Warum das DFB-Team jetzt Portugal die Daumen drücken muss

Remis gegen die Niederlande: Warum das DFB-Team jetzt Portugal die Daumen drücken muss

Niederschmetternde Nachricht: Darum brach der Schiri nach dem DFB-Spiel in Tränen aus

Niederschmetternde Nachricht: Darum brach der Schiri nach dem DFB-Spiel in Tränen aus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren