Niederländerinnen mit Pflichtsieg

Handball-WM: Deutschlands Gruppengegner Holland kommt in Fahrt

+
Niederlande hat Kamerun deutlich besiegt

Mitfavorit Niederlande kommt bei der Handball-WM der Frauen allmählich in Schwung.

Update vom 16. Dezember 2017: Die Handball-WM der Frauen neigt sich bereits dem Ende entgegen, das Finale steht am Sonntag an. Lesen Sie bei tz.de*, wie Sie die Partie zwischen Norwegen und Frankreich live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Der Vize-Weltmeister besiegte Kamerun in der deutschen Vorrundengruppe D in Leipzig nach einer durchschnittlichen Leistung mit 29:22 (14:8) und hat nach dem zweiten Sieg im dritten Spiel nun beste Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale. Die Niederländerinnen sind am Freitag (18.00 Uhr/Sport1) letzter Vorrundengegner der deutschen Mannschaft. 

Den zweiten Erfolg feierte auch Südkorea. Der Asienmeister besiegte China 31:19 (18:10) und steht wie die Niederlande kurz vor dem Einzug in die Runde der letzten 16. Außenseiter China, das wie Kamerun in drei Spielen noch keinen Punkt geholt hat, ist am Mittwoch (18.00 Uhr/Sport1) vierter deutscher Vorrundengegner.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

SID

Meistgelesen

Gensheimer und Co. zu stark: Flensburg verliert bei PSG

Gensheimer und Co. zu stark: Flensburg verliert bei PSG

Prokop-Verbleib spaltet Handball-Szene: „Keinen zum Verbleib zwingen“

Prokop-Verbleib spaltet Handball-Szene: „Keinen zum Verbleib zwingen“

Nach langen Diskussionen: So geht es mit Handball-Bundestrainer Prokop weiter

Nach langen Diskussionen: So geht es mit Handball-Bundestrainer Prokop weiter

Handball-Bundestrainer Prokop vor dem Aus

Handball-Bundestrainer Prokop vor dem Aus

Konkurrenten für DHB bei Vergabe der Handball-EM 2022 und 2024 stehen fest

Konkurrenten für DHB bei Vergabe der Handball-EM 2022 und 2024 stehen fest

Kommentare