21-Jährige rückt nach

Handball-WM: Biegler nominiert Stolle für verletzte Naidzinavicius

+
Bitter: Für Kim Naidzinavicius ist die Heim-WM nach dem ersten Spiel bereits beendet.

Handball-Bundestrainer Michael Biegler hat auf das verletzungsbedingte WM-Aus von Kim Naidzinavicius reagiert und Alicia Stolle nachnominiert.

Leipzig - Die 21 Jahre alte Linkshänderin von der HSG Blomberg-Lippe wird schon im zweiten Gruppenspiel des deutschen Teams am Sonntagabend (20.30 Uhr/Sport1 und Sportdeutschland.tv) gegen Asienmeister Südkorea zum Einsatz kommen. 

Rückraumspielerin Naidzinavicius hatte im Auftaktspiel gegen Kamerun (28:15) am Freitag einen Kreuzbandriss erlitten und ist bereits aus Leipzig abgereist. Damit bleiben Coach Biegler und Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld für das weitere Turnier noch drei personelle Optionen: zwei Wechsel und das Vervollständigen des Kaders auf 16 Spielerinnen.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kiel entfernt Foto von Vereinslegende nach Vertragsstreitigkeiten aus dem Stadion

Kiel entfernt Foto von Vereinslegende nach Vertragsstreitigkeiten aus dem Stadion

Fans und DHB in Sorge: Handballern droht bei Heim-WM ein TV-Blackout

Fans und DHB in Sorge: Handballern droht bei Heim-WM ein TV-Blackout

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren