Saisonstart in der Handball-Bundesliga

EHF-Pokalsieger Göppingen startet nach Maß, Melsungen patzt

+
Für Timm Schneider (r.) und den MT Melsungen gab es in Stuttgart kein Durchkommen.

Die hoch gehandelte MT Melsungen hat einen Fehlstart in die neue Saison der Handball-Bundesliga hingelegt.  Frisch Auf Göppingen machte seine Sache besser und gab sich keine Blöße.

Am Donnerstagabend ist die Handball-Bundesliga in ihre neue Saison gestartet. Dabei musste der Titelaspirant aus Melsungen Federn lassen, während Göppingen zum Sieg spazierte.

TVB Stuttgart - MT Melsungen 29:27 (14:14) 

Die mit drei Europameistern verstärkten Nordhessen unterlagen am Donnerstag beim TVB Stuttgart überraschend mit 27:29 (14:14). Bester Werfer bei den Schwaben, die in Ex-Nationaltorwart Johannes Bitter ihren überragenden Rückhalt hatten, war Bobby Schagen mit acht Toren. Für Melsungen trafen Nationalspieler Julius Kühn und Michael Müller (beide 7) am häufigsten.

Die Eulen Ludwigshafen - Frisch Auf Göppingen 25:32 (10:15)

EHF-Pokalsieger Frisch Auf Göppingen ist ein erfolgreicher Start in die neue Saison der Handball-Bundesliga gelungen. Das Team von Trainer Magnus Andersson setzte sich am Donnerstag am ersten Spieltag gegen den Aufsteiger Die Eulen Ludwigshafen mit 32:25 (15:10) durch. In der zweiten Partie des Abends schlug der Vorjahres-14. TVB Stuttgart überraschend die MT Melsungen mit 29:27 (14:14).

Marcel Schiller war bei den Göppingern mit vier Toren bester Werfer, Denni Djozic trug aufseiten der Ludwigshafener fünf Tore bei. Mit jeweils acht Treffern waren Michael Müller bei Melsungen und Bobby Schagen bei Stuttgart die herausragenden Akteure.

Die nächsten Partien der Liga finden am Sonntag statt. Dann empfängt unter anderem Vizemeister SG Flensburg-Handewitt die TuS N-Lübbecke.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Champions League: Klein und Nantes  im Finale - Favorit und Titelverteidiger raus

Champions League: Klein und Nantes  im Finale - Favorit und Titelverteidiger raus

Flensburg im Vorteil - Löwen hoffen auf Wunder

Flensburg im Vorteil - Löwen hoffen auf Wunder

Handball-Meister in Schockstarre: Titel-Hattrick wohl futsch

Handball-Meister in Schockstarre: Titel-Hattrick wohl futsch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.