THW Kiel gegen MT Melsungen

Topspiel wird zum Duell der Enttäuschten - nur der Sieger bleibt oben dran

+
Kiels Trainer Alfred Gislason gestikuliert am Spielfeldrand.

Es ist ein richtungsweisendes Duell, das am Donnerstagabend zwischen dem THW Kiel und der MT Melsungen steigt. Es wird also heiß unterm Dach.

Es ist das Topspiel der Handball-Bundesliga: THW Kiel gegen die MT Melsungen. Das Kräftemessen zweier Tabellennachbarn ist zugleich aber auch ein Duell der Enttäuschten.

Denn: Gastgeber THW Kiel verlor am Samstag in der Champions League vor heimischer Kulisse 29:30 gegen den polnischen Vertreter Kielce, und die MT Melsungen kam tags darauf in eigener Halle gegen den TBV Lemgo nicht über ein 33:33 hinaus. Bei einem Sieg würden die Nordhessen den Rekordmeister vom sechsten Platz verdrängen und die eigenen Ambitionen auf einen Europapokalplatz unterstreichen. Nur der Sieger bleibt oben dran. Bis zum Mittwoch waren schon fast alle 10.285 Karten für das Spiel in der Sparkassen-Arena verkauft – es wird also heiß unterm Dach.

Das Spiel wird am Donnerstag, 19 Uhr, live bei Sky im TV übertragen. hna.de bietet ab 18.50 Uhr einen Liveticker an*.

Beim THW fallen Abwehrstratege Rene Toft Hansen und Steffen Weinhold aus. Äußerst fraglich zudem, ob der stark angeschlagene Spielmacher Domagoj Duvnjak dabei sein kann. Die MT muss indes auf Schlussmann Nebojsa Simic sowie Abwehrchef Finn Lemke verzichten, der wegen einer Zerrung erst gar nicht am Mittwoch mit nach Kiel gereist ist.

Was Sie sonst noch über die Situation beim THW und bei der MT Melsungen wissen müssen, lesen Sie auf hna.de.*

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Vier Wochen vor Heim-WM: DHB-Team besiegt Polen deutlich

Vier Wochen vor Heim-WM: DHB-Team besiegt Polen deutlich

Prokop legt sich fest: Dieser Spieler ist die Nummer eins im Tor

Prokop legt sich fest: Dieser Spieler ist die Nummer eins im Tor

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren