Hamilton zurückhaltend: F1-Konkurrenz will aufschließen

+
Lewis Hamilton weiß, dass ihm die Konkurrenz im Nacken sitzt. Foto: Olivier Hoslet

Spa-Francorchamps (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton hat sich vor dem ersten Grand Prix nach der Formel-1-Sommerpause zurückhaltend zum Titelrennen geäußert.

"Natürlich sind wir hier, um zu gewinnen. Wir wissen aber, dass die anderen Teams aufschließen wollen", sagte der Brite vor dem elften Lauf in Belgien. "Wir gehen in kein Rennen und glauben, wir sind irgendjemandem überlegen." Gleichwohl erklärte der Brite: "Die Anstrengung des Teams macht mir Mut, dass das unser Jahr werden kann." Hamilton führt die WM-Wertung mit 202 Punkten an. 21 Zähler weniger hat sein Stallrivale Nico Rosberg, 42 fehlen Ferrari-Star Sebastian Vettel auf den Briten.

Spa-Profil

Grand-Prix-Zeitplan

Historie der Rennstrecke

Kommentare

Meistgelesen

Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger
Bayern-Trainer Ancelotti vor 1000. Pflichtspiel
Bayern-Trainer Ancelotti vor 1000. Pflichtspiel