Hamilton nun Weltmeister?

Hamilton triumphiert in Suzuka - War‘s das für Vettel mit der WM?

+
Ferrari-Pilot Sebastian Vettel muss seine Hoffnungen auf den Titel wohl begraben.

Die Pechsträhne bei Sebastian Vettel hält an: Auch beim Formel-1-Rennen in Japan scheidet der Ferrari-Pilot aus. Durch seinen Sieg in Suzuka liegt Lewis Hamilton nun nahezu uneinholbar vorne. 

Suzuka - Die WM-Chancen von Sebastian Vettel werden immer geringer. Der Heppenheimer musste seinen Ferrari beim Grand Prix von Japan bereits in der fünften Runde zurück an die Box fahren. „Ich verliere Antrieb“, hatte der von Rang zwei gestartete Deutsche zuvor über den Boxenfunk geklagt.

Damit setzte sich die Pannenserie des viermaligen Formel-1-Weltmeisters auf der Asientour fort. In Singapur schied Vettel nach einem Crash schon in der ersten Runde aus, in Malaysia rettete er nach Motorenproblemen im Rennen immerhin Platz vier. Vor dem fünftletzten Grand Prix dieser Saison hatte Vettel schon 34 Punkte Rückstand auf WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton.

Der Sieg des Mercedes-Stars Lewis Hamilton in Japan, kommt bei noch vier ausstehenden Rennen einer Vorentscheidung in der WM-Wertung gleich. Hamilton hat in der Gesamtwertung nun bereits 59 Punkte Vorsprung auf den Deutschen.

dpa/sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Formel-1-Kalender 2018: Alle Termine und Startzeiten im Überblick

Formel-1-Kalender 2018: Alle Termine und Startzeiten im Überblick

Nächste Medaillen für Deutschland: Hürden-Läuferinnen holen zweimal Edelmetall 

Nächste Medaillen für Deutschland: Hürden-Läuferinnen holen zweimal Edelmetall 

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren