GP in Abu Dhabi

Hamilton Schnellster im Formel-1-Abschlusstraining

+
Lewis Hamilton beim Training in Abu Dhabi. Foto: Luca Bruno

Abu Dhabi (dpa) - Im letzten Training der Formel-1-Saison ist Weltmeister Lewis Hamilton die schnellste Runde gefahren.

Der Mercedes-Pilot verwies bei der Abschlusseinheit vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi seinen Teamkollegen Valtteri Bottas auf den zweiten Platz. Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel musste sich auf dem Yas Marina Circuit mit Rang vier hinter Stallrivale Kimi Räikkönen begnügen. Nico Hülkenberg wurde im Renault Zwölfter. Pascal Wehrlein fuhr im Sauber auf Rang 16.

Da die Streckenbedingungen bei Qualifikation und Rennen in der Dunkelheit deutlich anders sein werden, ist die Aussagekraft des Trainings jedoch begrenzt. Der Titelkampf ist ohnehin bereits zugunsten von Hamilton entschieden. Für Vettel geht es noch um WM-Platz zwei. Vor dem Saison-Schlussakt am Sonntag (14.00 Uhr) hat der Hesse 22 Punkte Vorsprung auf Bottas.

Infos zur Rennstrecke

WM-Stand

Infos der Streckenbetreiber

Fakten zum Rennen

Rennvorschau des Weltverbands

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ticker: Real gewinnt dank katastrophaler Karius-Patzer die Champions League

Ticker: Real gewinnt dank katastrophaler Karius-Patzer die Champions League

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben

Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation

Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.