U19-Duo übernimmt

Zweitligist VfL Bochum beurlaubt Trainer Atalan

+
Ist nicht mehr Trainer vom VfL Bochum: Ismail Atalan. Foto: Daniel Karmann

Der VfL Bochum hat sich nach nur neun Spieltagen von Trainer Ismail Atalan getrennt. Der 37-Jährige werde mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden, teilte der Verein mit.

Bochum - Atalan war erst am 11. Juli als Nachfolger von Gertjan Verbeek verpflichtet worden. Die Trennung von Atalan sei ein Resultat der Analyse, von der Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag sprach. Bochum ist aktuell 13. der Zweitliga-Tabelle.

"Wir haben nach gründlicher Analyse der aktuellen sportlichen Situation uns gemeinsam dafür entschieden, dass eine sofortige Beendigung der Zusammenarbeit für beide Seiten die sinnvollste Entscheidung ist", sagte Hochstätter zur Personalie Atalan.

Vorerst übernehmen der bisherige U19-Trainer Jens Rasiejewski und Co-Trainer Heiko Butscher das Training. Sie werden das Team am kommenden Samstag beim Zweitligaspiel gegen den SV Sandhausen betreuen.

Vereinsmitteilung

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Niko Kovac staucht drei Profis vorm Team zusammen - einer bekommt es heftig ab

Niko Kovac staucht drei Profis vorm Team zusammen - einer bekommt es heftig ab

Fan sieht sich Hertha gegen Eintracht an - kurz darauf ist er tot

Fan sieht sich Hertha gegen Eintracht an - kurz darauf ist er tot

Sie glauben nicht, welchen Job Effenberg wohl künftig ausübt

Sie glauben nicht, welchen Job Effenberg wohl künftig ausübt

„Narzisst“, „Diktator“, „Gottesvater“: Hoeneß von Sportpsychologe gnadenlos analysiert

„Narzisst“, „Diktator“, „Gottesvater“: Hoeneß von Sportpsychologe gnadenlos analysiert

WM 2022: Anstoßzeiten für die Endrunde in Katar stehen wohl fest

WM 2022: Anstoßzeiten für die Endrunde in Katar stehen wohl fest

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren