„Die Verlängerung ist bereits erledigt, aber ...“

Zidane gibt Vertragsverlängerung bei Real Madrid bekannt

+
Zinedine Zidane bleibt Trainer von Real Madrid

Zinedine Zidane hat seinen Vertrag bei Champions-League-Sieger Real Madrid verlängert. Eine offizielle Mitteilung des Vereins steht allerdings noch aus.

Madrid - Der französische Fußball-Trainer Zinedine Zidane hat die Verlängerung seines Vertrags bei Champions-League-Sieger Real Madrid bekanntgegeben. „Ich fühle mich gut. Die Verlängerung ist bereits erledigt, aber das bedeutet nichts. Ich schaue immer von Tag zu Tag“, sagte Zidane am Dienstag in Madrid vor dem Liga-Duell des spanischen Meisters am Mittwoch daheim gegen Betis Sevilla.

Details der Verlängerung verriet der 45-jährige Coach von Weltmeister Toni Kroos und Weltfußballer Cristiano Ronaldo nicht. Es gab bisher auch keine Mitteilung des Clubs. Die gewöhnlich gut informierte spanische Sportzeitung „AS“ hatte im August berichtet, Zidane und der Club hätten eine Verlängerung des Vertrags bis zum 30. Juni 2020 vereinbart. Das Gehalt des Weltmeisters von 1998 solle von 4,35 auf rund acht Millionen Euro pro Jahr erhöht werden, hieß es damals.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren