Zeitung: Kroos vor Vertragsverlängerung bei Real

+
Real Madrid plant weiter mit Toni Kroos. Foto: Christian Charisius

Madrid (dpa) - Champions-League-Sieger Real Madrid will nach einem Bericht der "Marca" den Vertrag mit Fußball-Weltmeister Toni Kroos vorzeitig verlängern.

Wie die spanische Zeitung unter Berufung auf die Club-Führung berichtete, ist ein Kontrakt bis 2022 oder sogar 2023 geplant. Zuvor waren bereits die Offensivstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale für weitere Jahre verpflichtet worden.

Hintergrund der Pläne soll vor allem das Interesse von Pep Guardiola an dem Mittelfeldspieler sein, der den Ex-Münchner unbedingt zu Manchester City holen möchte. "Kroos, totale Abschirmung", titelte "Marca". Kroos' derzeitiger Vertrag bei den Königlichen endet 2020. 

Der 26-Jährige war 2014 vom deutschen Rekordmeister Bayern München nach Madrid gewechselt und zählt seither zum Stammpersonal des Rekordmeisters. Dem Bericht zufolge soll er auch eine Gehaltserhöhung erhalten. Damit wäre Kroos nach Ronaldo, Bale und Kapitän Sergio Ramos der am viertbesten bezahlte Spieler bei Real sein.

Bericht Marca - spanisch

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen
Köln legt keinen Protest ein, fordert aber DFB-Stellungnahme
Köln legt keinen Protest ein, fordert aber DFB-Stellungnahme