Medienberichte

Youngster Mbappé will zu Paris Saint-Germain wechseln

+
Kylian Mbappé will nach Medienberichten unbedingt für PSG spielen. Foto: Dave Thompson

Paris (dpa) - Das von mehreren Fußball-Topclubs umworbene Sturmwunderkind Kylian Mbappé will Medienberichten zufolge von AS Monaco zum FC Paris Saint-Germain wechseln. Der 18-Jährige habe sich endgültig entscheiden, berichtete die gewöhnlich gut informierte französische TV-Fachsendung "Téléfoot".

In der französischen Hauptstadt würde Mbappé an der Seite des für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona gekommenen Brasilianers Neymar sowie auch des deutschen Weltmeisters Julian Draxler stürmen. In Paris spielt auch der deutsche Nationaltorwart Kevin Trapp.

Wie "Téléfoot" berichtete, wird die katarische PSG-Führung nun die Verhandlungen mit Monaco aufnehmen. Ein erstes Angebot in Höhe von 155 Millionen Euro sei dem Ligue-1-Meister bereits unterbreitet worden, hieß es. Nach Medienberichten wollen die Monegassen Mbappé nach dem Weggang von drei Leistungsträgern wie Benjamin Mendy, Bernardo Silva und Tiémoué Bakayoko jedoch nicht ziehen lassen.

Mbappé hat bereits 27 Pflichtspiel-Tore für Monaco erzielt. Er war laut Medien unter anderem bei Champions-League-Sieger Real Madrid, beim FC Barcelona und bei Manchester City im Gespräch.

Téléfoot-Bericht, Französisch

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

Hat sich Jogi Löw verzockt? Reus-Aussage lässt aufhorchen

WM im Live-Ticker: Nächste Ronaldo-Gala bahnt sich an - Bierhoff deutet Aufstellungsänderung an

WM im Live-Ticker: Nächste Ronaldo-Gala bahnt sich an - Bierhoff deutet Aufstellungsänderung an

“Erschreckend!“ Hamann schießt gegen DFB-Team und macht diesen Hauptgrund für die Pleite aus

“Erschreckend!“ Hamann schießt gegen DFB-Team und macht diesen Hauptgrund für die Pleite aus

WM 2018 im Ticker: Ronaldo-Gala gegen Spanien - Marokko im Pech

WM 2018 im Ticker: Ronaldo-Gala gegen Spanien - Marokko im Pech

WM-Ticker vom Samstag: Stolperstart für Messi & Frankreich - Kroatien souverän

WM-Ticker vom Samstag: Stolperstart für Messi & Frankreich - Kroatien souverän

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren