Ex-Nationalspieler

Wörns wird Nachwuchscoach bei 1860 München

+
Kümmert sich künftig um die A-Junioren von 1860 München: Nationalspieler Christian Wörns. Foto: Thomas Eisenhuth

München (dpa) - Der frühere Nationalspieler Christian Wörns wird Nachwuchstrainer beim TSV 1860 München.

Wie der in die Regionalliga abgestürzte Traditionsverein mitteilte, wird der 45-Jährige ab kommender Woche als Chef die A-Junioren des Clubs übernehmen und zusammen mit seinem Trainerstab die Betreuung der U21 in der Bayernliga Süd koordinieren. Interimslösung Wolfgang Schellenberg kann sich durch die Verpflichtung des 66-maligen ehemaligen Nationalspielers wieder ganz auf die Leitung des Nachwuchsleistungszentrums konzentrieren.

Wörns war in der Bundesliga als Abwehrspieler für Waldhof Mannheim, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund aktiv. Als Trainer arbeitete er ab 2008 im Nachwuchsbereich, 2014 wurde er Co-Trainer bei der SpVgg Unterhaching. Zuletzt war Wörns Coach der zweiten Mannschaft des FC Augsburg.

"Wir freuen uns, dass wir mit Christian Wörns einen sehr erfahrenen Fußballprofi und Fußballlehrer gewinnen konnten, der alles daran setzen wird, Nachwuchsspieler für unsere 1. Mannschaft zu formen und die gesteckten Ziele der U19-Junioren zu erreichen", erklärte Geschäftsführer Markus Fauser.

Spielplan 1860 München

Kader 1860 München

News auf 1860-Homepage

Wörns-Mitteilung

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren