Gruppe F

Deutschlands WM-Gegner Mexiko - der Stolperstein zum Start

+
Mann kennt sich vom Confederations Cup 2017: Julian Draxler (l) in Aktion gegen den Mexikaner Jonathan Dos Santos.

Bei der Fußball-WM 2018 kommt es in der Gruppe F zum Duell zwischen Deutschland und Mexiko. Alle Infos zum Duell der beiden Nationen in Russland. 

Moskau - Deutschland trifft bei der Fußball-WM 2018 in der Vorrunde auf Mexiko, das ergab die Auslosung am 1. Dezember 2017 in Moskau. Schon beim Confederations Cup 2017 trafen beide Teams aufeinander, damals im Halbfinale (4:1). Der ehemalige argentinische Weltmeister Diego Maradona zog das Los aus dem zweiten Topf. 

Gibt es eigentlich bei der WM 2018 in Russland ein Spiel um Platz drei? Hier bekommen Sie die Infos 

So qualifizierte sich Mexiko für die WM 2018

In der Qualifikation zeigten die Mexikaner kaum Schwächen und lösten das Ticket für die WM in Russland bereits frühzeitig und zum siebten Mal in Folge. Dabei war Coach Juan Carlos Osorio wegen einer Sperre, die noch vom Confed Cup resultierte, lange zum Zusehen verdammt und damit in der entscheidenden Phase nicht bei seiner Mannschaft. Erst im letzen Spiel der Qualifikation beim 1:0 gegen Panama nahm er wieder Platz auf dem Trainerstuhl - da war das Ticket für die WM 2018 jedoch bereits gelöst.

In Russland will man mit Rekord-Torjäger Javier Chicharito Hernandez die guten Leistungen aus der Qualifikation bestätigen und zudem endlich den Achtelfinal-Fluch bei Weltmeisterschaften brechen. Denn bei den vergangenen sechs Teilnahmen konnte die „El Tri“ sechsmal die Gruppenphase überstehen, nur um dann im Achtelfinale zu scheitern. Als deutscher Gruppengegner sind die Mexikaner zwar kein Selbstläufer, dennoch eine machbare Aufgabe für die DFB-Elf. Kürzlich machten die mexikanischen Nationalspieler mit einem Skandal auf sich aufmerksam. Worum es ging, erfahren Sie in dem Video auf extratipp.com*.

Wer fährt mit? Wer ist Wackelkandidat? Das ist der vorläufige WM-Kader von Deutschland

WM-Gegner Mexiko: Kurzinfos

  • Einwohnerzahl: 124,6 Millionen
  • Bisherige WM-Teilnahmen: 15
  • Trainer: Juan Carlos Osorio
  • Stars: Javier Hernandez (West Ham)
  • WM-Spiel: Sonntag, 17. Juni 2018, 17 Uhr in Moskau (Luzhniki-Stadion)

WM-Gegner Mexiko: Bilanz gegen Deutschland

Bislang traf Deutschland und Mexiko elf Mal aufeinander. Dabei konnte sich die DFB-Elf fünfmal Mal siegreich durchsetzen - Mexiko konnte den Platz insgesamt einmal als Sieger verlassen, fünfmal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Das Torverhältnis lautet 24:10. 

Hier finden Sie alle Infos zu Spielplan, Gruppen und Stadien bei der WM 2018.

WM-Gegner Mexiko: Die letzten zehn Duelle gegen Deutschland

Wettbewerb

Datum

Begegnung

Ergebnis

Confederations Cup

29. Juni 2017

Deutschland - Mexiko

4:1

Confederations Cup

29. Juni 2005

Deutschland - Mexiko

4:3 n. V. 

WM 1998 Achtelfinale

29. Juni 1998

Deutschland - Mexiko

2:1 

Freundschaftsspiel

22. Dezember 1993

Mexiko - Deutschland 

0:0

Freundschaftsspiel

14. Oktober 1992

Deutschland - Mexiko

1:1

WM 1986 Viertelfinale

21. Juni 1986

Deutschland - Mexiko

4:1 i. E.

Freundschaftsspiel

15. Juni 1985

Mexiko - Deutschland 

2:0

WM 1978 Gruppenphase

6. Juni 1978

Deutschland - Mexiko

6:0

Freundschaftsspiel

14. Juni 1977

Mexiko - Deutschland 

2:2

Freundschaftsspiel

8. September 1971

Deutschland - Mexiko

5:0

WM 2018: So sehen Sie die Übertragung aller Spiele live im TV und im Live-Stream

Sie wollen genau wissen, wann wo welche Partie bei der WM 2018 in Russland steigt? Dann sind Sie hier genau richtig. Wir haben für Sie eine Übersicht mit allen Sendeterminen der WM-Spiele zusammengestellt, mit der Sie schnell sehen können, wann Anpfiff ist und auf welchem Sender die WM zu sehen ist. 

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

kus

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

"Ich wollte eigentlich ...“: Thomas Müller nach DFB-Spiel bitter enttäuscht

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Nations League: England gewinnt und besiegelt Kroatiens Abstieg

Nations League: England gewinnt und besiegelt Kroatiens Abstieg

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren