Causa Reus schlägt Wellen

Wegen Reus: Schalke-Profis müssen Führerschein vorlegen

+
Schalke-04-Manger Horst Heldt.

Gelsenkirchen - Ein Fall Marco Reus scheint beim Fußball-Bundesligisten und BVB-Rivalen Schalke 04 nicht möglich zu sein.

"Unsere Spieler haben einen Dienstwagen und müssen ihren Führerschein vorliegen", sagte Sportvorstand Horst Heldt auf der Pressekonferenz am Freitag.

Dortmunds Nationalspieler Reus (25) hatte sich jahrelang ohne gültige Fahrerlaubnis hinters Steuer gesetzt und bekam nun einen Strafbescheid wegen Fahrens ohne Führerschein von 540.000 Euro zugestellt.

sid

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
BVB sorgt sich um Götze: „Zähne nicht mehr an der richtigen Stelle“
BVB sorgt sich um Götze: „Zähne nicht mehr an der richtigen Stelle“
Spielerberater Struth zu Dembélé-Wechsel: „Darauf habe ich keinen Bock mehr“
Spielerberater Struth zu Dembélé-Wechsel: „Darauf habe ich keinen Bock mehr“