Im DFB-Pokal

Wegen Pyrotechnik: Geldstrafe für Eintracht Frankfurt

Weil die Fans in der ersten Runde des DFB-Pokals gezündelt hatten, muss Eintracht Frankfurt nun eine Geldstrafe zahlen.

Frankfurt - Bundesligist Eintracht Frankfurt ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 9000 Euro belegt worden. 

Die Strafe wurde wegen des Zündens von Pyrotechnik im Erstrundenspiel des DFB-Pokals gegen den TuS Erndtebrück sowie beim Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am zweiten Spieltag ausgesprochen.

sid

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Hoeneß kündigt Transferoffensive des FC Bayern an - Watzke: „Wir haben vorgesorgt“

Hoeneß kündigt Transferoffensive des FC Bayern an - Watzke: „Wir haben vorgesorgt“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren