Bei Playoffs gegen Italien

Wegen Bibern: Schwedische Gemeinde sitzt bei Quali-Erfolg im Dunkeln

In der Gemeinde Österaker in Schweden wurde nach Abpfiff des Playoff-Rückspiels gegen Italien sicherlich sehr gejubelt. Bis zur Halbzeit des Rückspiels hatten 440 Haushalte aber gar kein Bild.

Mehrere Biber haben während der entscheidenden WM-Qualifikationsspiele gegen Italien in Schweden für einen TV-Blackout gesorgt. In der Gemeinde Österaker blieben die Bildschirme von etwa 440 Haushalten während des gesamten Hinspiels (1:0) schwarz. Beim Rückspiel (0:0) war in der ersten Hälfte erneut der TV-Empfang gestört, weil die Nager durch das Fällen von Bäumen wieder eine Stromversorgungs-Station lahmgelegt hatten.

"Es tut mir leid für all jene Zuschauer, die das komplette Hin- und die erste Hälfte des Rückspiels nicht sehen konnten", sagte eine Sprecherin des Energieversorgers Eon. Das große Problem: Schon jetzt wird befürchtet, dass sich Ähnliches auch bei der Fußball-WM im kommenden Jahr ereignet. "Wir haben bereits den zuständigen Förster in Österaker kontaktiert und ihn gebeten, uns zu sagen, was man da unternehmen kann", erklärte die Sprecherin.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren