Wechsel in die Wüste

Transfergerücht um Farfan - Breitenreiter rechnet mit Rückkehr

+
Jefferson Farfan mit Klaas-Jan Huntelaar.

Düsseldorf - Fußballprofi Jefferson Farfan soll seinen Abschied vom Bundesligaclub FC Schalke 04 planen.

Nach Informationen der „Bild“-Zeitung (Mittwoch) steht der peruanische Nationalspieler vor einem Wechsel in die Wüste zu Al-Jazira Abu Dhabi. Der Revierclub geht davon aus, dass Farfan, der nach der Copa America noch Urlaub hat, zunächst einmal nach Gelsenkirchen kommt. „Jefferson Farfan kehrt am 23. Juli zurück und wird am 24. Juli den Leistungs-Check absolvieren“, kündigte Trainer André Breitenreiter an.

Auch Manager Horst Heldt, der nach weiteren personellen Verstärkungen Ausschau hält, wollte zu Farfans Plänen keine detaillierten Angaben machen. „Ohne genaue Namen zu nennen, kann ich nur sagen, dass wir aktuell mit Hochdruck arbeiten. Sowohl bei Zu- als auch bei möglichen Abgängen“, sagte Heldt. Farfan spielt seit 2008 auf Schalke und hat noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Spielerberater Struth zu Dembélé-Wechsel: „Darauf habe ich keinen Bock mehr“
Spielerberater Struth zu Dembélé-Wechsel: „Darauf habe ich keinen Bock mehr“