Wechsel von Werder-Profi Lukimya nach China perfekt

+
Assani Lukimya verlässt Bremen und geht nach China. Foto: Jörg Sarbach

Bremen (dpa) - Der Wechsel des Fußball-Profis Assani Lukimya von Werder Bremen nach China ist endgültig perfekt. Werder und auch der Verein Liaoning Whowin FC bestätigten den Transfer des Abwehrspielers.

Für den 29 Jahre alten Kongolesen sollen die Bremer eine Ablösesumme von rund zwei Millionen Euro erhalten. Als Ersatz für Lukimya hatte der Bundesligaclub bereits in der Vorwoche den Senegalesen Papy Djilobodji vom FC Chelsea ausgeliehen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger
Bayern-Trainer Ancelotti vor 1000. Pflichtspiel
Bayern-Trainer Ancelotti vor 1000. Pflichtspiel