Eklat im Winterurlaub

VfL-Profi Rodriguez prügelt sich in Lokal

+
Ricardo Rodriguez war während seines Winterurlaubs in eine Schlägerei in einem Lokal verwickelt.

Zürich - Bundesliga-Profi Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg ist an Silvester in eine Auseinandersetzung verwickelt gewesen.

„Meine einzige Absicht war es, meine Familie zu beschützen und ich wollte zu keinem Zeitpunkt jemanden tätlich angreifen“, sagte der Schweizer Nationalspieler am Freitag der Nachrichtenagentur SI zu dem Vorfall in einem Züricher Lokal. Der 22-Jährige betonte, er und seine Familie seien „provoziert, bedroht und tätlich angegriffen“ worden. Berichten zufolge wurde bei dem folgenden Handgemenge niemand verletzt. „Ich bedaure diesen Vorfall sehr und möchte betonen, dass ich Gewalt in aller Form verurteile“, sagte Rodriguez.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Robben über Schiri Kassai: „Das ist Wahnsinn“
Klopp zu den Bayern? Von wegen!
Klopp zu den Bayern? Von wegen!
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
"Skandal!": Fehlentscheidungen schlagen hohe Wellen im Netz
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Bayern-Aus: XXL-Drama statt Heldenepos
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg