Im Training verletzt

VfB Stuttgart mehrere Wochen ohne Donis

+
Gegen Köln jubelte er noch über seinen Treffer, nun ist er verletzt: Anastasios Donis.

Das ist eine weitere bittere Nachricht für den VfB Stuttgart: Die Schwaben müssen längere Zeit auf Offensivspieler Anastasios Donis verzichten.

Stuttgart - Bundesligist VfB Stuttgart muss fünf bis sechs Wochen auf Anastasios Donis verzichten. Der griechische Nationalspieler hat sich am Mittwoch im Nachmittagstraining eine Schultereckgelenksprengung zugezogen. Wie der VfB mitteilte, muss der 21-Jährige nach derzeitigem Stand nicht operiert werden.

Der Neuzugang stand in dieser Saison in acht von neun Pflichtspielen auf dem Platz. Am vergangenen Wochenende hatte er beim 2:1 gegen den 1. FC Köln seinen ersten Treffer erzielt. Wegen der Verletzung wird Donis auch Griechenlands Nationaltrainer Michael Skibbe in den Play-offs zur WM gegen Kroatien (9./14. November) fehlen.

Mitte September mussten die Schwaben bereits einen herben Rückschlag einstecken, als Christian Gentner bei einem Zusammenprall mit Wolfsburgs Torhüter Koen Casteels schwer im Gesicht verletzt worden war.

sid/mes

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Schalke setzt auf Kontinuität: Trainer Tedesco verlängert

Schalke setzt auf Kontinuität: Trainer Tedesco verlängert

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren