Härtetest

HSV verliert gegen Lazio - Klose nicht im Einsatz

+
Miroslav Klose kam nicht zum Einsatz.

Lübeck - Bundesliga-Dino Hamburger SV hat den Härtetest gegen den früheren Europapokalsieger Lazio Rom verloren.

Für den Club des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose trafen am Freitagabend in Lübeck Filip Djordjevic (5. Minute) und Mamadou Tounkara (82.). In seinem letzten Test vor dem Pflichtspielstart konnte der Fußball-Bundesligist nicht überzeugen.

Die 10.000 Zuschauer im Stadion an der Lübecker Lohmühle bekamen Klose nur bei einigen Übungen vor dem Spiel zu sehen. Der 36 Jahre alte WM-Torschützenkönig steht erst seit Donnerstag im Training und wurde deshalb auch nicht für die Auswechselbank berücksichtigt.

Die Hamburger, die auf Stürmer Pierre-Michel Lasogga und Neuverpflichtung Nicolai Müller wegen leichter Verletzungen verzichten mussten, waren vor allem in der ersten Halbzeit zu harmlos. Das Team von Trainer Mirko Slomka leistete sich viele Fehlpässe und einige Patzer in der Verteidigung. Im zweiten Abschnitt spielte der HSV druckvoller, aber ohne Erfolg.

Lazio, das ein Trainingslager in Marienfelde bei Bielefeld absolviert, hinterließ den frischeren Eindruck. Der Tabellenneunte der Vorsaison startet ein Woche nach dem Bundesliga-Beginn in die italienische Serie A.

sid/dpa

Kommentare

Meistgelesen

Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
FC Bayern: Erweckungserlebnis für die Triple-Helden
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Coach Enrique verliert nach PSG-Schmach die Nerven
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Unverständnis: BVB bekommt komplette Hooligan-Daten nicht
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang
Schwarzer Abend für BVB-Torjäger Aubameyang