„Er geht schon ganz normal“

Verletzter Jerome Boateng: Heynckes überrascht mit Prognose

+
Verletzte sich im Hinspiel gegen Real: Bayerns Abwehr-Star Jerome Boateng.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat versucht, Zweifel an einer WM-Teilnahme des verletzten Fußball-Nationalspielers Jérôme Boateng zu zerstreuen.

München - „Ich sehe überhaupt keine Gefahr, im Gegenteil“, sagte Heynckes am Freitag in München nach einem Gespräch mit Boateng, der sich im Champions-League-Spiele gegen Real Madrid eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hatte. „Er geht schon ganz normal“, berichtete der Trainer des FC Bayern.

„Er wird sicherlich bei der WM dabei sein und auch vorher trainieren können“, sagte Heynckes. Bundestrainer Joachim Löw gibt am 15. Mai, drei Tage nach dem letzten Bundesliga-Spieltag, den vorläufigen deutschen WM-Kader bekannt. Am 23. Mai beginnt mit dem Trainingslager in Südtirol die WM-Vorbereitung der DFB-Auswahl. Das WM-Turnier beginnt am 14. Juni. Titelverteidiger Deutschland bestreitet sein Auftaktspiel gegen Mexiko am 17. Juni in Moskau.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Union mit guter Ausgangslage - Stuttgarts Gomez trifft und ist sauer auf einige Fans

Union mit guter Ausgangslage - Stuttgarts Gomez trifft und ist sauer auf einige Fans

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Deswegen würde Bernd Schuster lieber ter Stegen statt Neuer im DFB-Tor sehen

Deswegen würde Bernd Schuster lieber ter Stegen statt Neuer im DFB-Tor sehen

Bischof stellt Hoeneß die „Moralfrage“ - der kontert mit Hernandez‘ Kirchensteuer

Bischof stellt Hoeneß die „Moralfrage“ - der kontert mit Hernandez‘ Kirchensteuer

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren