Hope Solo

Sepp Blatter belastet: US-Nationalspielerin bricht ihr Schweigen - und es ist heftig

+
Die US-Fußballnationalspielerin Hope Solo hat dem früheren Fifa-Präsidenten Sepp Blatter sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Die US-Fußballnationalspielerin Hope Solo hat dem früheren Fifa-Präsidenten Sepp Blatter sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Bern - Blatter habe ihr an den Hintern gefasst, bevor sie bei der Verleihung des Ballon d'Or 2013 auf die Bühne gegangen sei, sagte die 36-Jährige der portugiesischen Tageszeitung "Expresso" am Freitag. Sexuelle Belästigung durch männliche Funktionäre sei ein verbreitetes Problem im Frauenfußball, sagte die Torhüterin.

Blatter habe ihr an den Hintern gefasst, bevor sie bei der Verleihung des Ballon d'Or 2013 auf die Bühne gegangen sei, sagte die 36-Jährige der portugiesischen Tageszeitung "Expresso" am Freitag.

Sie wünsche sich, dass noch mehr Sportlerinnen öffentlich über ihre Erfahrungen redeten. Ein Sprecher Blatters wies den Vorwurf als "lächerlich" zurück. Blatter war von 1998 bis 2015 Präsident des Welt-Fußballverbandes Fifa.

afp

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Viel „Quatsch“: Kroos kritisiert Özil scharf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren