Deutlicher

U-17-EM: DFB-Team fertigt Österreich ab - Viertelfinale

Baku - Sie haben es geschafft. Die deutschen U17-Fußballer stehen als Gruppensieger im Viertelfinale. Dort wartet nun ein Nachbar.

Die deutschen U17-Fußballer stehen als Gruppensieger im Viertelfinale der Europameisterschaft in Aserbaidschan und treffen am Samstag in der Runde der letzten acht Teams auf Belgien. Die Mannschaft von Trainer Meikel Schönweitz gewann am Mittwoch in Baku das Topspiel gegen Österreich eindrucksvoll mit 4:0 (3:0) und belegt mit 7 Punkten in der Gruppe B den ersten Platz vor Österreich (6).

Im Dalga-Stadion von Baku erzielten Luca Meisl (3./Eigentor), Atakan Akkaynak (25.), Kai Havertz (30.) und Renat Dadashov (80.+1) die Treffer zu einem ungefährdeten Sieg. Österreich trifft als Gruppenzweiter im Viertelfinale auf Portugal. In den Gruppenspielen zuvor gewann die DFB-Auswahl mit 3:1 gegen Bosnien und trennte sich 2:2 von der Ukraine.

Die deutsche Mannschaft, die im Vorjahr das EM-Finale erreichte und dort Frankreich unterlag, erwischte einen perfekten Start und kam durch einen von Österreichs Meisl abgefälschten Linksschuss von Wolfsburgs Torjäger Yari Otto zur 1:0-Führung. Der im ersten Gruppenspiel gesperrte Kapitän Akkaynak und sein Leverkusener Vereinskollege Havertz erhöhten noch vor der Pause auf 3:0. Der Leipziger Dadashov markierte in der Nachspielzeit den 4:0-Endstand.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Ticker zur Auslosung: Ärgerlich! Schalke trifft auf Gladbach
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
Vorsicht Europa: So planen die Chinesen die Fußball-Revolution
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
"Wahnsinn" - Mönchengladbach begeistert in Europa
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger
Kein Scherz: Zweitliga-Profi plötzlich zwei Jahre jünger
Bayern-Trainer Ancelotti vor 1000. Pflichtspiel
Bayern-Trainer Ancelotti vor 1000. Pflichtspiel