Medienbericht

Tuchel wohl Top-Kandidat in Everton - Berater: Kein Kommentar

+
Thomas Tuchel ist aktuell ohne Verein. 

Einem Medienbericht zufolge ist Thomas Tuchel ein Kandidat für den vakanten Trainerstuhl des englischen Erstligisten FC Everton. Tuchels Berater wollte das Gerücht nicht kommentieren. 

Liverpool - Nach der Trennung von Trainer Ronald Koeman soll der englische Fußballclub FC Everton einem Medienbericht zufolge stark an einem Engagement von Thomas Tuchel interessiert sein. Der ehemalige Dortmund-Coach sei der Top-Kandidat auf den Trainerposten, berichtete die Zeitung Mirror am Dienstag.

„Wir werden es so wie in der Vergangenheit auch in der Zukunft halten: Gerüchte werden wir nicht kommentieren“, erklärte Tuchel-Berater Olaf Meinking auf Anfrage. Der 44-jährige Tuchel war zuletzt unter Berufung auf chinesische Quellen auch als Trainer-Kandidat bei Serienmeister Guangzhou Evergrande gehandelt worden.

Der FC Everton hatte sich am Montag nur einen Tag nach der 2:5-Niederlage gegen den FC Arsenal und dem Sturz auf einen Abstiegsplatz vom einstigen niederländischen Europameister Koeman getrennt. Angaben zu einem möglichen Nachfolger machte der Premier-League-Club nicht.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Europa League: Apollon Limassol - Eintracht Frankfurt heute im Livestream und live im TV

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Trauerfall: Weltmeister von 2014 fällt gegen Russland aus

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Wegen Emil Forsberg: Gute Nachrichten für alle RB-Fans

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Salihamidzic bestätigt Vorfall mit Ribéry nach BVB-Spiel

Wo läuft die Champions League 2018/2019? Übertragung live im TV und im Live-Stream

Wo läuft die Champions League 2018/2019? Übertragung live im TV und im Live-Stream

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren