Ex-Weltfußballer mit schwacher Leistung

„Müde, uninteressiert“: Viel Gegenwind für „CR7“ bei Juventus Turin

+
Gebrauchter Tag, trotz Auswärtssieg: CR7 sieht sich in Italien Kritik ausgesetzt.

Juventus Turin siegt in Bologna und zieht an der Tabellenspitze einsam seine Kreise. Doch Superstar Cristiano Ronaldo wird für seine schlechteste Saisonleistung kritisiert.

Turin/Bologna - Superstar Cristiano Ronaldo sieht sich bei Juventus Turin erneut einer heftigen Medien-Schelte ausgesetzt: "Juve mit dem schlechtesten CR7 der Saison leidet noch unter den Auswirkungen der Niederlage bei Atletico-Madrid. Die Mannschaft hat den Zusammenbruch in Madrid noch nicht verarbeitet, Ronaldo dreht ziellos seine Kreise. Dybala bewahrt Juve vor einer Krise", analysierte die Gazzetta dello Sport den 1:0-Sieg der Alten Dame am Sonntag beim Abstiegskandidaten FC Bologna.

Die Meisterschaft scheint Turin schon jetzt eingetütet zu haben: Der Vorsprung auf Verfolger SSC Neapel beträgt nach 25 Spieltagen bereits 13 Punkte. Dennoch ist in den lokalen Zeitungen die Formkrise des früheren Weltfußballers ein Thema.

Cristiano Ronaldo: „Fahl sowohl im Körper, als auch im Kopf“

"Ist er müde oder uninteressiert? Es ist als wäre nicht Ronaldo, sondern sein Bruder im Einsatz. Ronaldo ist fahl sowohl im Körper, als auch im Kopf. Noch nie hatten wir ihn in dieser Saison so erlebt", kommentierte das Blatt weiter.

Auch der Corriere dello Sport kritisierte die Leistung des portugiesischen Europameisters: "Das Spiel gegen Bologna ist Ronaldos schlechteste Partie in der Serie A. Er schafft lediglich in der zweiten Halbzeit einen Torschuss. Entweder ist er nicht in der richtigen Position, oder die Teamkollegen suchen ihn nicht." Tuttosport urteilte: "Eine verlorene und ungenaue Mannschaft, genau wie in der zweiten Halbzeit in Madrid."

Lesen Sie auch: In der Champions League sieht es nicht gut aus für Juventus: Der Ronaldo-Klub muss im Rückspiel ein 0:2 aufholen. Doch das war nicht das einzige Ärgernis für den Megastar.

SID/PF

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Union mit guter Ausgangslage - Stuttgarts Gomez trifft und ist sauer auf einige Fans

Union mit guter Ausgangslage - Stuttgarts Gomez trifft und ist sauer auf einige Fans

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Götze erklärt seinen FCB-Wechsel: „Du verstehst nicht, wie die Welt funktioniert“

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Auch mit 40 ist noch nicht Schluss „Der ewige Pizarro“ hängt noch ein Jahr dran

Deswegen würde Bernd Schuster lieber ter Stegen statt Neuer im DFB-Tor sehen

Deswegen würde Bernd Schuster lieber ter Stegen statt Neuer im DFB-Tor sehen

Bischof stellt Hoeneß die „Moralfrage“ - der kontert mit Hernandez‘ Kirchensteuer

Bischof stellt Hoeneß die „Moralfrage“ - der kontert mit Hernandez‘ Kirchensteuer

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren