Champions-League-Sieg

"¡¡¡TRICAMPEONES!!!": Pressestimmen zum Barça-Triumph

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
"Barça hat bereits die Fünfte"
8 von 11
"Dreifachchampions!!!"
9 von 11
"Eine Fünfte mit dem Triple"

München - Die spanische Presse jubelt, die italienische weint - und alle, natürlich inklusive der deutschen, zollen Barcelona Respekt: die Schlagzeilen zum Finale.

Mit Fußball der Extraklasse sind Lionel Messi und Co. nach vier Jahren auf Europas Thron zurückgekehrt und haben dem FC Barcelona das zweite Triple der Vereinsgeschichte beschert. Die Katalanen krönten am Samstag durch ein 3:1 (1:0) im hochklassigen Finale im Berliner Olympiastadion gegen Juventus Turin ihre überragende Saison mit dem Gewinn der Champions League. Ivan Rakitic (4. Minute), Luis Suarez (68.) und Neymar (90.+7) erzielten vor 70 500 Zuschauern die Treffer für Barca, das seinen vierten Triumph in der Königsklasse nach 2006, 2009 und 2011 perfekt machte.

Oben können Sie sich durch die Pressestimmen klicken.

dpa/tz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden
WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden
„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel
„Willkommen im Klub“: Beckenbauer gratuliert Deschamps nach WM-Titel
WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder
WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung
WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“
WM-Ticker vom Dienstag: Rakitic will mit Kroatien „Geschichte schreiben“

Das könnte Sie auch interessieren