Beibehaltung des Modus

Trainer Streich für DFB-Pokal in der jetzigen Form

+
Christian Streich glaubt, dass eine Änderung des Modus im DFB-Pokal nicht gut wäre. Foto: Patrick Seeger

Halberstadt (dpa) - In der Diskussion um eine Reform des DFB-Pokals hat sich Christian Streich für eine Beibehaltung des traditionellen Modus ausgesprochen.

Nach dem 2:1 (2:0) des SC Freiburg beim Viertligisten VfB Germania Halberstadt sagte Streich, der Wettbewerb lebe genau von solchen Spielen. "Der DFB-Pokal ist wahnsinnig toll, gerade in so einer Atmosphäre", betonte Streich angesichts der 5037 Zuschauer, die für eine tolle Stimmung gesorgt hätten. "Die Leute kommen doch, um genau das zu sehen und ein großes Spiel zu bekommen", sagte der SC-Coach. Ein angedachtes späteres Einsteigen der Bundesligisten lehnt er ab. "Genau so ist es gut. Das riecht so richtig nach Fußball noch. Deswegen ist es toll, dass es den DFB-Pokal gibt."

Kader VfB Germania Halberstadt

Kader SC Freiburg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - besonderes Geschenk für Griezmann bei der PK

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - besonderes Geschenk für Griezmann bei der PK

Täuschung bei Uduokhai-Transfer? Sammer wehrt sich vor Gericht

Täuschung bei Uduokhai-Transfer? Sammer wehrt sich vor Gericht

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Neue Enthüllung: Unsere WM-Stars sollen sich Nacht um die Ohren geschlagen haben - bis der DFB reagierte

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

Nach Bierhoff-Aussage: Papa von Mesut Özil ledert gegen DFB und rät Sohn zum Rücktritt

WM 2018 im Ticker: Hoeneß urteilt über die WM und überrascht mit seiner Aussage

WM 2018 im Ticker: Hoeneß urteilt über die WM und überrascht mit seiner Aussage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren