Torverhinderer Coltorti mit Vollstrecker-Qualitäten

+
Die Leipziger Spieler trugen ihren Torwart und Torschützen Fabio Coltorti (M.) nach dem Sieg auf Händen. Foto: Jan Woitas

Leipzig (dpa) - Aus dem Toreverhinderer wurde der Vollstrecker: Zuletzt rettete Torhüter Fabio Coltorti Fußball-Zweitligist RB Leipzig mit spektakulären Paraden die Punkte und erhielt dafür den Spitznamen "Krake".

Gegen den SV Darmstadt 98 wurde der 34-jährige Schweizer selbst zum Torschützen und erzielte den ersten Pflichtspieltreffer in seiner schon langen Karriere. "Bälle halten ist mein Beruf, Toreschießen das Dessert", freute sich Coltorti nach seinem Last-Minute-Treffer zum 2:1-Endstand gegen Darmstadt.

Seine Mitspieler trugen ihn zum Dank auf Händen und Schultern durch das Stadion. Zu oft will Coltorti aber künftig nicht im Sturm der Leipziger eingreifen: "Das sind fast 100 Meter bis nach vorne, in meinem Alter schafft man das nicht so oft", sagte er lachend.

RB-Trainer Achim Beierlorzer erklärte: "Als wir gesehen haben, dass nur noch eine Minute zu spielen ist, habe ich ihn mit nach vorne geschickt, weil er eine gute Größe hat. Dass er es dann flach macht, ist aber auch okay." Coltorti hofft nun, dass dieser Sieg "nochmal ein Signal für die letzten vier Spiele ist". Der Leipziger Keeper schrieb sogar Fußballgeschichte: Er ist der erste Schlussmann in der Fußball-Bundesliga und der zweiten Liga, der aus dem Spiel heraus das Siegtor erzielt hat.

Kommentare

Meistgelesen

Neue Indizien gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter
Neue Indizien gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter
Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht
Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht
Schnappt sich Hoffenheim diesen Weltmeister von 2014?
Schnappt sich Hoffenheim diesen Weltmeister von 2014?
Hammer: Champions League nicht mehr im Free-TV?
Hammer: Champions League nicht mehr im Free-TV?
Bericht: Aubameyang bat die BVB-Bosse um Freigabe
Bericht: Aubameyang bat die BVB-Bosse um Freigabe