Nach kleineren Blessuren

Thiago und Javi Martínez absolvieren Teile des Teamtrainings

+
Nach seiner Bauchmuskelverletzung ist Bayerns Edeltechniker Thiago wieder im Teamtraining. Foto: Matthias Balk

München (dpa) - Spielmacher Thiago und Defensivallrounder Javi Martínez haben beim FC Bayern erstmals nach ihren Verletzungen wieder Großteile des Mannschaftstrainings absolviert, wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte.

Thiago hatte den Münchnern zuletzt wegen einer Bauchmuskelverletzung gefehlt, Martínez musste nach Problemen an der Wadenmuskulatur aussetzen. Erst zum Ende des öffentlichen Trainings setzte das Duo Übungen im Sand fort.

Kapitän und Torwart Manuel Neuer, der nach seinem Fußbruch beim 3:1 zum Bundesligastart gegen Bayer Leverkusen noch gefehlt hatte, stand hingegen auch im Abschlussspiel auf dem Rasen.

Jérôme Boateng und James Rodríguez (beide Muskelverletzungen im Oberschenkel) absolvierten auf dem Nebenplatz Rehabilitationsmaßnahmen. Der FC Bayern tritt am zweiten Spieltag am Samstag (15.30 Uhr) bei Werder Bremen an.

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

FCB-Mitteilung

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Neuer Eklat um Aubameyang: Ex-Dortmunder verweigert Reise zu Länderspiel 

Neuer Eklat um Aubameyang: Ex-Dortmunder verweigert Reise zu Länderspiel 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren