Nach Zusammenprall

Stuttgarts Kapitän Gentner im Gesicht operiert

+
Christian Gentner ist nach seinen schweren Gesichtsverletzungen operiert worden. Foto: Peter Steffen

Stuttgart (dpa) - Fußball-Profi Christian Gentner ist nach seinen schweren Gesichtsverletzungen in Stuttgart operiert worden.

Weitere Angaben zu dem Eingriff und zur erwarteten Ausfalldauer seines Kapitäns machte der Bundesligist VfB Stuttgart nicht. Vor dem Spiel seiner Mannschaft bei Borussia Mönchengladbach liefen seine Mitspieler in Trainingsjacken mit Gentners Namen und seiner Trikotnummer 20 auf.

Beim 1:0 gegen den VfL Wolfsburg hatte der 32-Jährige das Knie von VfL-Torwart Koen Casteels mit voller Wucht ins Gesicht bekommen. Dabei erlitt er eine schwere Gehirnerschütterung sowie Frakturen des Augenhöhlenbodens, der Nase und des Oberkiefers. Am Tag vor der Operation hatte er sich selbst in den sozialen Netzwerken gemeldet und gesagt: "Es geht mir sehr gut!!"

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tweet Christian Gentner

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ticker: Real gewinnt dank katastrophaler Karius-Patzer die Champions League

Ticker: Real gewinnt dank katastrophaler Karius-Patzer die Champions League

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

Dortmund holt Keeper aus der Bundesliga

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

FC Bayern München: Sommer-Transfergerüchte 2018 und aktuelle News

Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation

Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation

Ex-Bundesligaprofi kandidiert für Erdogans Partei

Ex-Bundesligaprofi kandidiert für Erdogans Partei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.