Umfrage mit interessanten Daten

WM 2018: So gering ist die Begeisterung in Deutschland

+
Die WM-Begeisterung im Land hält sich derzeit noch zurück.

WM-Fieber? Schwarz-Rot-Geil? Nix! Das Interesse der Deutschen an der Fußball-WM 2018 in Russland hat noch großes Steigerungspotenzial.

Berlin - Laut des SLC-Sportbusiness-Reports (5190 Befragte) scheuen die deutschen Fans die Reise vor allem aufgrund der hohen Kosten (70,9 Prozent), der allgemeinen Situation in Russland (55,4 Prozent) und von Sicherheitsbedenken (37,1 Prozent). 

Lesen sie auch: WM 2018 in Russland: Gruppen, Spielplan und Stadien im Überblick

Laut Auskunft des Weltverbandes FIFA allerdings wurden vor der WM-Auslosung am Freitag (16.00 Uhr im Live-Ticker) im Moskauer Kreml 28.000 der insgesamt verkauften rund 750.000 Eintrittskarten nach Deutschland abgesetzt. Damit liege des Land des Weltmeisters in der Ticket-Rangliste auf dem vierten Platz.

sid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Dortmunds irre Stürmer-Suche: Diesen Barca-Star jagt der BVB - Er soll 100 Millionen kosten

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

Kölner attackieren Berliner Fan-Bus - das hat die Polizei sichergestellt

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

DFB-Pokal: Schalke und Darmstadt weiter - Wehen und St. Pauli mit dramatischer Verlängerung

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Trainer Breitenreiter verlängert bei Hannover 96 bis 2021

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Sergio Ramos giftet nach Klopp-Attacke: "Nicht sein erstes verlorenes Finale"

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren