Nach Scheitern beim SC Paderborn

Stefan Effenberg: Zweite Chance ist sein "größter Wunsch"

+
Stefan Effenberg war bis März 2016 Trainer des SC Paderborn.

Berlin - Trainer Stefan Effenberg wünscht sich eine neue Chance im Fußballgeschäft. In einem Jahr will er wieder auf der Trainerbank sitzen.

Trainer Stefan Effenberg wünscht sich nach seinem Scheitern beim damaligen Zweitligisten SC Paderborn eine neue Chance im Fußballgeschäft. "Natürlich hoffe ich, dass ich in einem Jahr auf der Trainerbank sitze", sagte der 48-Jährige im Interview mit der Bild am Sonntag: "Das ist mein erklärtes Ziel und mein größter Wunsch."

Effenberg war in Paderborn in März nach einer Negativserie entlassen worden. Der Verein stieg in die 3. Liga ab.

SID

Kommentare

Meistgelesen

Löw scheut verrückte Dinge nicht
Löw scheut verrückte Dinge nicht
Schweizer WM-Kicker entsetzt über eigene Fans
Schweizer WM-Kicker entsetzt über eigene Fans
U21-Europameister wollen Sieg zum Jahresabschluss
U21-Europameister wollen Sieg zum Jahresabschluss
Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos
Eröffnung des WM-Stadions in Moskau endet in Chaos
Neuer Werder-Coach Kohfeldt: Baumann-Worte kein Problem
Neuer Werder-Coach Kohfeldt: Baumann-Worte kein Problem