Trennung zum Oktober

Sportvorstand Bader verlässt 1. FC Nürnberg

+
Martin Bader war beim 1. FC Nürnberg die meiste Zeit umstritten.

Nürnberg - Sportvorstand Martin Bader verlässt den 1. FC Nürnberg zum Oktober. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, haben sich der Aufsichtsrat und Bader darauf geeinigt, dass eine Trennung „die beste Lösung“ sei.

Der 47 Jahre alte Funktionär soll die Tagesgeschäfte allerdings noch bis zum 30. September weiterführen. Bader war seit Monaten im Umfeld höchst umstritten. „In den vergangenen Wochen war der Druck in der Öffentlichkeit für den Verein und meine Person belastend. Der Club muss sowohl nach außen als auch nach innen handlungsfähig bleiben“, erklärte Bader in der Mitteilung.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Jonker beim VfL entlassen - Nachfolger steht fest
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ärger über Fans und Niederlage: „Versautes“ Kölner Europacup-Comeback
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
Ancelotti und Wüterich Ribéry klären Situation
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Obszöne Baier-Geste bei Augsburg-Sieg - Hasenhüttl wütend
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen
Riesiger Skandal: Experte vor laufenden Kameras von Klub-Boss niedergeschlagen