Studie veröffentlicht

So viel verdient ein Bayern-Profi im Schnitt

+
Auch in punkto Gehälter haben die Bayern-Profis Grund zum Jubel.

Dass man als Fußball-Profi ganz gut verdient, ist allgemein bekannt. Jetzt wurde eine Studie veröffentlicht, die die Gehälter im Sport vergleicht und dabei auch sagt, was zum Beispiel die Spieler des FC Bayern durchschnittlich verdienen.

Die Fußball-Bundesligisten zahlen ihren Profis knapp 680 Millionen Euro pro Saison. Das entspricht einem Durchschnitt von 1,34 Millionen Euro pro Spieler und bedeutet Rang neun im Gehalts-Rankings der größten Profisportligen der Welt. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Webportals sportintelligence.

Die Spieler von Rekordmeister Bayern München bekommen laut der Studie im Mittel 5,65 Millionen Euro im Jahr. Damit belegt der Tabellenführer Platz eins des nationalen Gehaltsrankings, Rang sechs unter den Fußballklubs und Platz 27 unter allen in der Untersuchung berücksichtigten Mannschaften der Welt. In Borussia Dortmund (74.) befindet sich ein weiterer Bundesligist unter den Top 100. 

Lesen Sie auch: Rummenigge: Heynckes geht 2018 und könnte bei Trainersuche helfen

Am besten verdienen Fußballer durchschnittlich in England. Dort leisten sich die Klubs vor allem dank milliardenschwerer TV-Verträge und Investoren Spieler mit einem Durchschnittsgehalt von 2,88 Millionen Euro. Auf Platz eins steht aber der FC Barcelona. Die Spanier zahlen ihren Profis durchschnittlich 7,2 Millionen Euro, dahinter folgen Paris Saint-Germain (Frankreich/7,05), Real Madrid (Spanien/6,79) sowie Manchester United und Manchester City (England/jeweils 5,7).

sid

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Kommentare

Meistgelesen

Bestätigt: Massive SMS-Drohung gegen Offenbach-Trainer Reck
Bestätigt: Massive SMS-Drohung gegen Offenbach-Trainer Reck
RB Leipzig braucht Heimsieg und Schützenhilfe - Risiko mit Sabitzer?
RB Leipzig braucht Heimsieg und Schützenhilfe - Risiko mit Sabitzer?
33 Razzien: Polizei-Schlag gegen militante Dresdner Fans
33 Razzien: Polizei-Schlag gegen militante Dresdner Fans
Nach Rauswurf in Köln: So entspannt gibt sich Stöger
Nach Rauswurf in Köln: So entspannt gibt sich Stöger
Mönchengladbach trauert um ehemaligen Stürmer Henning Jensen
Mönchengladbach trauert um ehemaligen Stürmer Henning Jensen