Beim CL-Auftakt gegen Belgrad

Sky: Probleme bei Champions-League-Übertragung - FC-Bayern-Fan: „Absolute Frechheit“

+
Philippe Coutinho stand gegen Belgrad in der Startelf.

Nachdem sich am Dienstag schon BVB-Fans über ein schlechtes Bild beklagt hatten, ärgerten sich am Mittwoch auch Anhänger des FC Bayern über Pay-TV-Sender Sky.

Update vom 21. September 2019: Die EM 2024 soll nicht im Free-TV gezeigt werden, sondern bei einem Streaming-Anbieter. Darüber sind viele Fans erbost - einer fordert sogar die Umbenennung eines Nationalspielers.

Sky: Probleme bei Champions-League-Übertragung - FC-Bayern-Fan: „Absolute Frechheit“

Update vom 18. September 2019: Die Champions League ist wieder da! Darauf freuen sich natürlich nicht nur Spieler und Trainer, sondern vor allem die Fans. Am Dienstag gab es mit Dortmund gegen Barcelona schon den ersten Leckerbissen. Am Mittwoch legte dann der FC Bayern los.

Aber nicht für alle Fußballfans war es ein Feiertag. Denn: Einige Anhänger konnten die Partie der Münchner gegen Roter Stern Belgrad schlichtweg nicht sehen! Wie schon am Dienstagabend gab es einige Probleme bei Pay-TV-Sender Sky, der das Bayern-Spiel exklusiv zeigte.

Dem widersprach ein Sky-Sprecher gegenüber unserer Onlineredaktion am Donnerstag: „Die Übertragung des Bayern-Spiels am Mittwoch lief über alle Kanäle - so auch über Sky Ticket - einwandfrei.“

Im Fokus stand dabei das Angebot „Sky Ticket“. Ein Nutzer beschwerte sich über Twitter: „Unsere Internetleitung befeuert problemlos mehrere Geräte auf denen Netflix in 4K läuft, dazu mehrere Smartphones und zwei Gaming-PCs zur gleichen Zeit. Aber bei Sky Ticket stößt es an seine Grenzen und hängt sich alle zwei Minuten auf? Aha. Danke dafür, @SkyTicketDE“.

Auf dem Portal allestoerungen.de zeigte die Kurve zu Beginn der Champions-League-Übertragung wieder steil nach oben. Klar, dass dieser Tweet nicht der einzige war. Ein anderer Fan, der gerne eine schöne Übertragung gesehen hätte, schrieb: „Hälfte der Zeit Bild unscharf oder Totalabbruch mit Fehlermeldung. Supi“. Ein weiterer meinte nur: „Eine absolute Frechheit“ und verglich dann die Preise des Anbieters.

In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts vom Spiel. Vor Anpfiff wunderte sich Thomas Müller noch über eine Änderung in der Allianz Arena. Nach dem Spiel musste diePolizei zu einem Großeinsatz ausrücken, denn die Situation zwischen Bayern- und Belgrad-Anhängern drohte zu eskalieren, wietz.de* berichtet. Besser funktionieren sollte die Übertragung aus der Allianz Arena dann im Jahr 2022. Dann nämlich könnte das Champions-League-Endspiel in München stattfinden - die Entscheidung steht ganz kurz bevor, wietz.de* berichtet.

Der Präsident des FC Bayern München Uli Hoeneß hat zum Rundumschlag ausgeholt. Seine scharfen Aussagen gegen Marc-Andre ter Stegen und dem DFB wurden von den Nutzern im Netz teils stark kritisiert. Wir haben die Reaktion zusammengefasst. Beim FC Bayern könnte sich währenddessen ein Hammer-Transfer anbahnen. Ein ehemaliger Bundesligatrainer ist als Kovac-Nachfolger im Gespräch. 

Riesen-Panne bei Sky: BVB-Fans total aufgebracht - „Absolutes Armutszeugnis!“

Erstmeldung vom 17. September 2019: Dortmund - Was für ein Fußballabend in Dortmund. Trotz starker Leistung der Borussia gegen den FC Barcelona musste sich der Bundesliga-Zweite mit einem torlosen Unentschieden begnügen. Des einen Freud ist des anderen Leid. Während Barca-Keeper Marc-Andre ter Stegen für seinen gehaltenen Elfmeter von der Presse gehuldigt wurde, musste BVB-Star Marco Reus seinen verschossenen Elfmeter wohl erst einmal verdauen. Für Fußballfans war es ein Spiel der Extraklasse. Ärgerlich nur, wenn man das Auftaktspiel des BVB in der Champions League gar nicht sehen konnte - denn Sky hatte mit erheblichen Problemen zu kämpfen.

Sky-Panne: Sky Go und Sky Ticket hatten am Abend mit Problemen zu kämpfen

Viele Sky-Kunden wollten am Dienstagabend das Spiel von Borussia Dortmund gegen den FC Barcelona und RB Leipzig gegen Benfica Lissabon streamen. Wie jedoch auf dem Portalallestörungen.de hervorgeht, hatten viele Sky-Kunden mit massiven Problemen zu kämpfen, die kurz vor Beginn des Spiels - ab etwa 19.30 Uhr - begonnen. Davon war sowohl Sky Go als auch Sky Ticket betroffen. In den sozialen Netzwerken ließen die Nutzer des Senders deshalb natürlich ihren Dampf ab. Einige beschwerten sich über eine schlechte Videoqualität, andere bemängelten komplette Störungen bei den Diensten. Bis zu Dortmunds zweitem Champions-League-Spiel sollten die kleinen Probleme allerdings wieder behoben sein. Wir sind beim Gastspiel des BVB bei Slavia Prag zudem im Live-Ticker für Sie mit dabei. 

Sky-Panne: BVB-Fans aufgebracht: „Absolutes Armutszeugnis!!!“

Sowohl auf allestörungen.de als auch auf Twitter zeigten sich die Sky-Nutzer empört. So schrieb jemand in Bezug auf die Sky-Tickets: „Ticket für CL gebucht, überwiesen und nichts funktioniert! Und das nicht zum ersten Mal. Ein absolutes Armutszeugnis für Sky!!!“ Ein anderer User kommentiert: „Zuerst sichert man sich das absolute Monopol und dann bekommt man es nicht mal gebacken, dass der Dreck einfach läuft. [...] Herzlichen Dank auch für GAR NICHTS.“

Auch auf Twitter häuften sich mit Spielbeginn die Beschwerden. Ein weiterer User beschwerte sich dort über das nicht funktionierende Sky Ticket: „Als ich den Bestellvorgang abgeschlossen habe, stand da irgendetwas von wegen 'Du kannst sofort loslegen!' Warum versprecht ihr Dinge, die ihr nicht einhaltet?“ Bei einem User klappte es dann kurz vor Ende der Partie. Die letzten vier Minuten des Spiels waren ihm vergönnt.

Sky schaltet Hinweis auf die Homepage - (zu) großer Andrang vor dem Spiel BVB-Barcelona

Auf der Homepage von Sky Ticket wurde am Abend ein Hinweis eingeblendet, dass es auf Grund der hohen Nachfrage derzeit zu Verzögerungen komme. Offenbar hatte der Sender nicht damit gerechnet, dass das Spiel BVB gegen Barcelona ein solch großes Interesse erzeugt. 

BVB-Barcelona: Das sind die Stimmen nach dem Spiel

Während die Fans sich sauer über die Sky-Panne zeigten, waren die Spieler des BVB mit dem Ausgang des Spiels unzufrieden. Spieler, wie auch Trainer zeigten sich ernüchtert über das erzielte Unentschieden.

Das nächste Gruppenspiel in der Champions League steht bereits am Mittwochabend an. Dann trifft der FC Bayern auf Roter Stern Belgrad und trifft auf einen Ex-Nationalspieler

Live-Übertragung des FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad könnte ausfallen. Fans droht eine große Enttäuschung. 

Kuriose Geschichte aus der Bundesliga: Ein Eintracht-Star verklagt offenbar seine Mutter. Währenddessen trauert man in der Niederlande um einen ehemaligen Nationalspieler. Er wurde nur 43 Jahre alt. Die Bundesliga wird von Sommer 2020 an sechs Jahre lang in den USA bei ESPN+ zu sehen sein. Der Sender zahlt dafür viermal so viel wie sein Vorgänger.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

mbr

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 
Nach Nein zu Pochettino: Jetzt gibt es offenbar einen anderen klaren Favoriten als Bayern-Trainer
Nach Nein zu Pochettino: Jetzt gibt es offenbar einen anderen klaren Favoriten als Bayern-Trainer
Achtung, FCB! Luca Waldschmidt schwärmt von Traumverein - es ist ein Konkurrent der Münchner
Achtung, FCB! Luca Waldschmidt schwärmt von Traumverein - es ist ein Konkurrent der Münchner
Mauricio Pochettino: Wird er neuer Trainer beim FC Bayern? Würfel offenbar gefallen 
Mauricio Pochettino: Wird er neuer Trainer beim FC Bayern? Würfel offenbar gefallen 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren