Zweite Endrunden-Teilnahme

Senegal erreicht Fußball-WM 2018 in Russland

+
Senegal erreicht als drittes afrikanisches Team die WM 2018 in Russland.

Senegal erreicht als dritte afrikanische Mannschaft die Endrunde 2018 in Russland und reist zum zweiten mal überhaupt zu einer WM! Gelingt dort eine ähnliche Überraschung wie 2002?

Update 17. November 2017: Hier finden Sie alle Informationen zur WM 2018 in Russland* - Spielplan, Termine, Ergebnisse, Gruppen und Kurzporträts der Austragungsorte zur FIFA Weltmeisterschaft.

Polokwane - Die Nationalmannschaft des Senegals hat sich zum zweiten Mal in der Geschichte für eine Fußball-WM qualifiziert. Das Team um Sadio Mane vom englischen Traditionsklub FC Liverpool gewann das Wiederholungsspiel in Südafrika 2:0 (2:0) und kann in der Gruppe D der Afrika-Qualifikation nicht mehr vom ersten Platz verdrängt worden. 

In Polokwane traf Diafra Sakho in der zwölften Minute zur Führung, Thamsanqa Mkhize (38.) unterlief noch vor der Pause ein Eigentor. Das bisher einzige Mal nahm Senegal 2002 in Japan und Südkorea an einer WM-Endrunde teil. Damals schaffte das Team sogar den Einzug ins Viertelfinale, dort scheiterte es nach Golden Goal 0:1 an der Türkei. Im Eröffnungsspiel hatte Senegal überraschend den damaligen Weltmeister Frankreich 1:0 bezwungen.

Übersicht: Diese Mannschaften sind bei der WM 2018 dabei

WM-Qualifikation: Senegal gewinnt Wiederholungsspiel 

Ursprünglich hatte der Senegal im November 2016 in Südafrika 1:2 verloren. Der Fußball-Weltverband FIFA hatte allerdings ein Wiederholungsspiel verfügt, nachdem der Internationale Sportgerichtshof CAS die lebenslange Sperre gegen den Schiedsrichter der Partie, Joseph Lamptey, wegen Spielmanipulation bestätigt hatte. Die FIFA hatte den Ghanaer bereits im März von allen Wettbewerben auf Lebenszeit ausgeschlossen.

Bei tz.de* erfahren Sie, wie Sie die Auslosung zur Fußball-WM 2018 live im TV, im Live-Stream und bei uns im Live-Ticker verfolgen können. Diego Maradona und die russische Sportjournalistin Maria Komandnaja sind unter anderem im Kreml dabei. Welche Mannschaft sich Hoffnungen auf den Weltmeisterschafts-Titel machen kann, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

sid

*tz.de ist ein Angebot des Ippen Digital Redaktionsnetzwerkes

Kommentare

Meistgelesen

Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger
Gladbach ist Bayern-Bezwinger - aber kein Bayern-Jäger
"Geschockt": Union Berlin schmeißt Keller raus
"Geschockt": Union Berlin schmeißt Keller raus
Riesiger Ekel: Fan verrichtet großes Geschäft auf der Tribüne inmitten der Zuschauer
Riesiger Ekel: Fan verrichtet großes Geschäft auf der Tribüne inmitten der Zuschauer
Nationaltrainer  Italiens: Ancelotti lehnt Angebot ab
Nationaltrainer  Italiens: Ancelotti lehnt Angebot ab
WM 2018: Southgate bleibt auch bei vorzeitigem Aus Nationaltrainer 
WM 2018: Southgate bleibt auch bei vorzeitigem Aus Nationaltrainer