Beflügelt durch Europa League

Schlusslicht Köln will gegen Hoffenheim Aufholjagd starten

+
Hofft den Schwung aus der Europa League mit in die Bundesliga zu nehmen: Köln-Coach Peter Stöger. Foto: Marius Becker

Köln (dpa) - Für Trainer Peter Stöger ist der 1. FC Köln nach dem ersten Saisonsieg im Europapokal auch dem Druck in der Bundesliga gewachsen.

"Bei uns ist die Situation vielleicht noch ein bisschen schwieriger, weil wir noch etwas aufholen müssen, aber die Mannschaften, die um den Relegationsplatz herum stehen, haben alle Druck", meinte Stöger vor dem Heimspiel des Tabellenletzten am Sonntag (15.30 Uhr) gegen 1899 Hoffenheim.

Am Donnerstag hatten die Kölner in der Europa League BATE Borissow mit 5:2 bezwungen. "Dass wir das Spiel selbstverantwortlich drehen konnten, dass wir es gewonnen haben und dass wir Stürmer- und Jokertore erzielt haben, ist alles positiv", sagte Stöger. Er hofft, dass das Selbstvertrauen bei seiner Mannschaft, die in der Bundesliga erst zwei Punkte holte, gewachsen ist und sie die Aufholjagd starten kann. Über den Einsatz von Angreifer Sehrou Guirassy will Stöger vor dem Anpfiff entscheiden. Der Angreifer musste im Spiel gegen Borissow wegen einer Blessur am Oberschenkel ausgewechselt werden.

Hoffenheim musste sich in der Europa League mit einem 1:1 gegen Istanbul Basaksehir begnügen und will mit einem Erfolg in Köln den Anschluss ans obere Tabellenrängen halten. "Das ist für uns und Köln dieselbe Situation. Sie haben gewonnen, mit dem Sieg sicherlich Selbstvertrauen gesammelt und sind psychisch vielleicht etwas stabiler" erklärte 1899-Coach Julian Nagelsmann.

Fakten zum Spiel Köln - Hoffenheim auf bundesliga.de

Stöger-Zitate zum Hoffenheim-Spiel auf Köln-Homepage

Vorschau zum Spiel auf Hoffenheim-Homepage

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

„Überglücklich“: Marco Reus verkündet freudige Nachricht auf Instagram

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

„Sogar Bayern-Fans schämen sich inzwischen“: So lästert das Netz über die Wut-PK von Hoeneß und Rummenigge

„Sogar Bayern-Fans schämen sich inzwischen“: So lästert das Netz über die Wut-PK von Hoeneß und Rummenigge

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren