Bayern-Übermacht

Rummenigge: Emotion leidet ohne Titelkampf

+
Karl-Heinz Rummenigge ist der Vorstandschef des FC Bayern.

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge sieht in der Übermacht seines Vereins auf Dauer ein Problem für die Attraktivität der Fußball-Bundesliga.

München - "Wenn ein Club zu weit von den Tabellenplätzen zwei, drei, vier, fünf entfernt ist, leidet die Emotion", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München im TV-Sender Sky. Emotion im Fußball bedeutet für den 62-Jährigen, dass bis zum Saisonende um den Titel gekämpft werde.

"Die schönste Meisterschaft war für mich die 2001", erinnerte Rummenigge an Bayerns Titelgewinn in letzter Sekunde. Nach dem ersten Rückrundenspieltag scheint den Bayern der sechste Meistertitel in Serie schon nicht mehr zu nehmen.

Bundesliga-Tabelle

Bundesliga-Spielplan

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Nach schwacher Hinrunde: Ex-Bayer hat offenbar Zukunft in Stuttgart

Nach schwacher Hinrunde: Ex-Bayer hat offenbar Zukunft in Stuttgart

Verrät Miss-World-Teilnehmerin und Spielerfrau einen möglichen Bayern-Transfer?

Verrät Miss-World-Teilnehmerin und Spielerfrau einen möglichen Bayern-Transfer?

Eintracht Frankfurt: Büffelherde trampelt SC Freiburg nieder

Eintracht Frankfurt: Büffelherde trampelt SC Freiburg nieder

Eintracht Frankfurt: Transfer-Hammer aus Portugal für 26 Mio. Euro?

Eintracht Frankfurt: Transfer-Hammer aus Portugal für 26 Mio. Euro?

BVB vor Verpflichtung von nächstem Super-Youngster

BVB vor Verpflichtung von nächstem Super-Youngster

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren