Druck steigt

Rückhalt aus Werder Bremens Team für Coach Nouri

+
Bremens Trainer Alexander Nouri hat den Rückhalt der Mannschaft. Foto: Marius Becker

Bremen (dpa) - Werder Bremens unter Druck geratener Trainer Alexander Nouri genießt weiterhin den Rückhalt seines Teams.

"Der Trainer kann nichts dafür, dass wir Spieler vorne nicht treffen. Jeder Spieler unterstützt ihn in dieser schwierigen Situation", sagte Werders Abwehrspieler Ludwig Augustinsson. Am Vortag hatte Werder auch beim Tabellenletzten 1. FC Köln nicht gewonnen und blieb damit in dieser Saison weiter sieglos. In neun Ligapartien schoss Werder erst drei Tore. Nach dem 0:0 gegen Köln hatte Sportchef Frank Baumann den Druck auf Nouri erhöht.

"Wir haben jetzt saisonübergreifend zwölf Bundesliga-Spiele hintereinander nicht mehr gewonnen. Das macht etwas mit einer Mannschaft, mit einem Trainer und mit dem Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer", sagte Baumann. Dennoch sprach er Nouri weiter das Vertrauen aus, forderte aber: "Wir haben nicht ewig Zeit, wir brauchen schnell einen Dreier, um nicht den Anschluss ans Mittelfeld zu verlieren."

Kommentare

Meistgelesen

Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
3:1-Sieg in Mainz: Augsburg setzt starke Saison fort
3:1-Sieg in Mainz: Augsburg setzt starke Saison fort
Bosz bleibt BVB-Trainer - Zorc: "Wollen Turnaround schaffen"
Bosz bleibt BVB-Trainer - Zorc: "Wollen Turnaround schaffen"