Nach Kreuzband-OP

Dortmunder Champions-League-Aufgebot: Ein Top-Star fehlt

+
Marco Reus (2. von r.) fehlt dem BVB in der Königsklasse.

Nach seiner Operation am rechten Kreuzband fehlt Nationalspieler Marco Reus erwartungsgemäß im Aufgebot von Borussia Dortmund für die Gruppenphase der Champions League. Das geht aus der Kaderliste der UEFA hervor.

Dortmund - Der 28-jährige Reus hatte sich den Teilriss des hinteren Kreuzbandes beim DFB-Pokalfinalsieg am 27. Mai gegen Eintracht Frankfurt (2:1) zugezogen und war kurz darauf operiert worden.

Reus und der BVB gehen davon aus, dass der Profi frühestens im Frühjahr 2018 wieder einsetzbar ist. Sollte die Borussia in die K.o.-Runde einziehen, könnte Reus nachgemeldet werden.

Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz trifft in der Gruppe H auf Titelverteidiger Real Madrid, Tottenham Hotspur und APOEL Nikosia.

Hier finden Sie das Champions-League-Aufgebot von Borussia Dortmund.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

VfB-Sportvorstand Reschke gibt Lüge bei Aussage über Korkut zu

VfB-Sportvorstand Reschke gibt Lüge bei Aussage über Korkut zu

Wie einst Rudi Völler: U20-Nationalspieler Opfer einer fiesen Spuckattacke

Wie einst Rudi Völler: U20-Nationalspieler Opfer einer fiesen Spuckattacke

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren