Bestmarke aus letztem Jahr gebrochen

Bundesliga-Rekord! So viel gaben die Klubs noch nie aus

+
James (l.) und Tolisso (r.) waren zwei der spektakulären Transfers des Sommers.

Und schon wieder ein Rekord! Die Klubs der Fußball-Bundesliga haben in diesem Transfersommer so viel Geld ausgegeben wie noch nie und damit die Bestmarke aus dem letzten Jahr gebrochen.

Düsseldorf - Die Fußball-Bundesliga hat bei den Transferausgaben einen Rekord aufgestellt. Nach Berechnungen der Deutschen Presse-Agentur gaben die 18 Clubs bisher ohne die Gebühren für Leihspieler rund 570 Millionen Euro für insgesamt über 130 Neuzugänge aus. Damit wurde die historische Bestmarke aus dem vergangenen Sommer übertroffen, als erstmals über eine halbe Milliarde Euro (512,59 Millionen Euro) investiert wurde. Noch sind weitere Wechsel möglich. Die Transferfrist endet um 18.00 Uhr.

Nicht zuletzt dank des Liga-Rekordtransfers von Ousmane Dembélé von Borussia Dortmund an den FC Barcelona (105 Millionen Euro) stiegen die Erlöse in diesem Geschäftsbereich auf rund 503 Millionen Euro. Rechnet man die rund 43 Millionen Euro Boni für Dembélé und die vielen Gebühren für die von diversen Clubs verliehenen Spielern hinzu, wächst der Betrag auf über 550 Millionen Euro an. Im Vorjahr wurden rund 100 Millionen Euro weniger eingenommen.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Lothar Matthäus spricht Klartext: Bayern-Stars gehören beim DFB auf die Bank

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Neuer Bundestrainer: Diese Kandidaten könnten Nachfolger von Jogi Löw werden

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Thomas Müller verbringt Halbzeitpause in der Kabine, statt sich aufzuwärmen  - Aus diesem Grund

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

Internationale Presse: Löws „12-jährige Amtszeit als König scheint sich dem Ende zu nähern“

VfB-Sportvorstand Reschke gibt Lüge bei Aussage über Korkut zu

VfB-Sportvorstand Reschke gibt Lüge bei Aussage über Korkut zu

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren