Weiter ohne Ronaldo

100. Ligaspiel für Kroos: Real nur mit Unentschieden

+
Real Madrid kam gegen UD Levante nicht über ein Unentschieden hinaus.

Trotz einer Vorlage von Toni Kroos konnte Real Madrid im hundertsten Liga-Spiel des Weltmeisters nicht gewinnen. Gegen Levante sprang nur ein Unentschieden heraus.

Madrid - In seinem 100. Spiel in der Primera Division hat Toni Kroos beim 1:1 (1:1) gegen UD Levante den nächsten Dämpfer für Titelverteidiger Real Madrid nicht verhindern können. Mit einem Eckball in der 36. Minute bereitete der Mecklenburger zwar das 1:1 vor, doch zum Siegtreffer reichte es für den Favoriten nicht. Eine Rote Karte für den Brasilianer Marcelo wegen Nachtretens rundete eine Minute vor dem Abpfiff das Negativ-Ergebnis für Real ab.

Kroos ist erst der fünfte Deutsche, der es auf 100 Spiele in La Liga bringt. Spitzenreiter in dieser Rubrik ist Bernd Schuster, der es für den FC Barcelona und Real Madrid auf insgesamt 316 Partien brachte, vor Uli Stielike (215). Mesut Özil (105) und Sami Khedira (102) dürfte Kroos noch in diesem Jahr übertreffen.

Real weiter ohne Ronaldo

Die Führung für Levante hatte vor 67 700 Zuschauern Ivan Lopez Alvarez nach zwölf Minuten erzielt. Den Ausgleich besorgte Lucas Vazquez (36.) mit einem Abstauber, nachdem Sergio Ramos mit seinem Kopfball nach Kroos' Ecke noch am Keeper Raul Fernandez gescheitert war.

Real musste weiter ohne den für fünf Spiele gesperrten Weltfußballer Cristiano Ronaldo auskommen und verlor nach 29 Minuten auch noch Stürmer Karim Benzema, der sich am Knöchel verletzt hatte. Für ihn kam der Waliser Gareth Bale in die Partie.

Nach dem überraschenden Punktverlust gegen den FC Valencia vor der Länderspielpause (2:2) musste Real nun die nächsten Zähler abgeben und rangiert in der Tabelle mit fünf Punkten nur auf Platz vier. Hauptkonkurrent FC Barcelona traf erst am Abend im Stadtduell auf Espanyol.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
Nach 0:0 in Freiburg: Sammer-Kritik perlt am HSV ab
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
WM-Basiscamp: Löw hat noch zwei Wochen Zeit
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
Ticker: Südkorea hat keine Angst vor Hammer-Los Deutschland
3:1-Sieg in Mainz: Augsburg setzt starke Saison fort
3:1-Sieg in Mainz: Augsburg setzt starke Saison fort
Bosz bleibt BVB-Trainer - Zorc: "Wollen Turnaround schaffen"
Bosz bleibt BVB-Trainer - Zorc: "Wollen Turnaround schaffen"